Zu Produktinformationen springen
1 von 1

The Rolling Stones – Get Your Ya Ya’s Out – LP

The Rolling Stones – Get Your Ya Ya’s Out – LP

Normaler Preis $23.99 USD
Normaler Preis Verkaufspreis $23.99 USD
Sale Ausverkauft
Versand wird beim Checkout berechnet

„Get Yer Ya-Ya's Out!“: The Rolling Stones in Concert ist ein Live-Album der Rolling Stones, das am 4. September 1970 bei Decca Records in Großbritannien und bei London Records in den USA veröffentlicht wurde. Es wurde im November 1969, kurz vor der Veröffentlichung von Let It Bleed, in New York und Maryland aufgenommen. Es ist das erste Live-Album, das in Großbritannien Platz 1 erreichte. Es wurde berichtet, dass es als Reaktion auf das bekannte Bootleg „Live'r Than You'll Ever Be“ herausgegeben wurde. Nachdem die Rolling Stones seit April 1967 nicht mehr auf Tour waren, wollten sie 1969 unbedingt auf Tour gehen. Da ihre beiden jüngsten Alben, Beggars Banquet und Through the Past, Darkly (Big Hits Vol. 2), großes Lob erhielten, freute sich das Publikum auf ihr Konzert zurückkehren. Ihre Amerika-Tournee 1969 fand von November bis Dezember mit Terry Reid, BB King (an manchen Terminen durch Chuck Berry ersetzt) ​​und Ike und Tina Turner als Vorgruppe vor ausverkauftem Haus statt. Die Tournee war die erste für Mick Taylor mit den Stones, nachdem er kurz vor Jones‘ Tod im Juli Brian Jones ersetzt hatte; Dies war auch das erste Album, auf dem er vollständig und prominent auftrat, nachdem er nur in zwei Songs von Let It Bleed mitgewirkt hatte. Die für diese Veröffentlichung aufgenommenen Auftritte wurden am 27. und 28. November 1969 im New Yorker Madison Square Garden aufgenommen, während „Love in Vain“ am 26. November 1969 in Baltimore, Maryland, aufgenommen wurde. Die Überspielung erfolgte im Januar und Februar 1970 im Londoner Olympic Studios. Es wurden keine Instrumente überspielt, obwohl auf Bootlegs Beispiele bekannt sind, in denen Richards verschiedene Gitarrenparts ausprobierte (z. B. ein Gitarrensolo bei „Jumpin' Jack Flash“). [Zitat erforderlich] Das fertige Produkt enthielt auf der Hälfte der Tracks neue Lead-Vocals und Bei mehreren anderen wurden Backing-Vocals von Richards hinzugefügt. Einige der Auftritte sowie die Fotosession für das Albumcover mit Charlie Watts und einem Esel sind im Dokumentarfilm Gimme Shelter dargestellt und zeigen Jagger und Watts Anfang Dezember 1969 auf einer Straße in Birmingham, Großbritannien, wo sie mit dem Esel posieren Esel. Das eigentliche Titelfoto wurde jedoch Anfang Februar 1970 in London aufgenommen und stammt nicht aus der Sitzung von 1969. Das Foto, auf dem Watts mit Gitarren und Basstrommeln zu sehen ist, die am Hals eines Esels hängen, wurde von den Texten zu Bob Dylans „Visions of Johanna“ inspiriert (obwohl sich diese Texte auf ein Maultier beziehen).

UPC: 018771900511 Vollständige Details anzeigen